Sonntag, 18. Dezember 2011

Bildhauerseminar - 7. (und damit letztes) Objekt :-)


Und nun das letzte Objekt des Seminars bevor es im neuen Jahr dann mit einigen Aquarellen farbenfroh weiter geht.
Ich war nahe dran das "Schwarzwaldschifferl" (so Harald) sozusagen einfach unter den Tisch fallen zu lassen, da es mir selbst Rätsel aufgibt und nicht wirklich zusagt(e) .... doch nun steht es seit einigen Tagen direkt vor meiner Nase (ich hatte keine Zeit Fotos zu machen) und nach und nach habe ich doch einiges gefunden, das mir gut gefällt. So, wie im ersten Bild, das Gesicht, das sich im "Segel" zeigt und die unterschiedlichen Strukturen von Holz, Moos und der rostigen Unterplatte (siehe Bild 2). Und, wenn ich einen Weg finde es, so wie im dritten Bild, an der Wand zu befestigen, wäre das toll, denn ich finde es gibt auch ein prima Bild ab.

And now the last object of the seminar before I go on with some colorfully watercolors in the new year.
First I thought of dropping the "Schwarzwaldschifferl" (according to Harald), because it's a mysterious place to me and I don't really liked it. But after a few days standing in front of my nose (I hadn't time to make photos), bit by bit, I found some new things I like. So, as you can see in the first picture, the face which appears in the "sail" and the different structures of wood, moss and the rusty panel (see picture 2). And if I could find a good way to fasten it, on the wall, (like in the third picture) this would be great, because to me it's a nice picture also.




Dienstag, 22. November 2011

Bildhauerseminar - 6. Objekt






Dies ist das größte und schwerste Objekt und ist ein Schiff. Sieht man doch gleich, oder? Erneut finde ich es besonders spannend, was es bei den unterschiedlichen Perspektiven alles zu sehen gibt und wie sich der Ausdruck jeweils verändert. Und, was man in den Nahaufnahmen noch besser sieht, es gibt viele Farben zu entdecken.
Hier nochmal ganz nah ran:

This is the largest and heaviest object. It's a ship. You can see this immediately,or? Once again I find it interesting to discover all the little things which might appear in the different perspectives and to see how the expression changes. And, what you can see in the close-up even better, there are many colors.
Here again very close:




Donnerstag, 27. Oktober 2011

Bildhauerseminar - 5. Objekt



Und hier das fünfte Objekt - mein "Brieföffner" sozusagen. 
Material: Holz, Metallschrott, Gips und Moos
Und hier geht es nochmal zum Ausgangspost.

Now the fifth object - I call it my "letter opener".
Material: wood, scrap metal, plaster, and moss
And here you can find the starting post.

Mittwoch, 12. Oktober 2011

Bildhauerseminar - 4. Objekt


Heute einmal - fast - ohne Worte, Größe ca. 26 cm, besondere Zutat: eine schöne Beilklinge; des weiteren, wie gehabt: Holzstück, diverse Schrottteile und Gips.

Ttoday - almost - without words, size 26 cm, special ingredient: a nice ax blade; further, as previously: piece of wood, various parts of scrap metal and plaster.

Donnerstag, 22. September 2011

Bildhauerseminar - 3. Objekt



Fragt mich nicht, was das sein soll. Ich habe keine Ahnung. ;-) Ausgangspunkt war ein als Brennholz gedachtes Holzstück mit Käferfraßspuren, hinzu zwei zu verbiegende Eisenstücke, etwas Gips und Fürsorge .... tata .... fertig. 
Eigentlich sollte das ganze liegen, aber Harald hatte das gute Stück zeitweilig zur Seite gestellt und dabei aufgestellt. "Auch nicht schlecht." war mein erster Gedanke. Und wie Ihr seht hat es nun auch noch praktischen Nutzen und dient mir dann und wann als Postkarten bzw. Briefhalter.  

Do not ask me what this is. I have no idea. ;-) The starting point was a piece of firewood with beetle tracks. I added two pieces of iron, plaster and some care .... tata .... finished.
Actually, the whole thing should lie, but Harald put the good piece temporarily aside and erected it. "Not bad." was my first thought. And look now it has also a practical use and serves me as a postcard or letter holder.




Montag, 22. August 2011

Bildhauerseminar - 2. Objekt


Dies ist eines meiner Lieblingsobjekte (Höhe ca. 22 cm), die im Zuge des Workshops entstanden sind. Obenauf befindet sich eine Art Fensterschloss, das ich munter mit eingebaut habe und bei dem mir erst im nachhinein, in einer kleinen Ruhepause, aufgefallen ist, dass es sich um einen Frauenkopf handelt, was das ganze für mich noch spannender macht, zudem das Scharnier weiterhin beweglich ist...
Zuerst hatte ich das Fundament mit zerriebenem Löwenzahn grünlich angemalt aber zu Hause angekommen war klar, es muss eigentlich türkisfarben sein...
ein Meeresgruß ...

Materialien: Holzklotz, Stein, Schrottteile, Gips, Löwenzahn, Aquarellstick

This is one of my favorite objects (about 22 cm height) that I did in the workshop. On the top, is a type of window lock, which I blithely installed and noticed only in retrospect, after a little rest, that it is a woman's head, what is even more exciting for me, also the hinge is still moving ...
First I had painted the foundation with grated green dandelion but arrived home it was clear that it must be turquoise ... a marine greeting ...

Materials: wood block, stone, scrap parts, plaster, dandelion, watercolor stick








Dienstag, 16. August 2011

Bildhauerseminar - 1. Objekt



Dies ist das erste der entstandenen Objekte.
Es besteht einfach aus zwei rostigen verdrehten Schrottteilen, die mit Gips fixiert sind. Ach ja, und an der Seite hat sich noch eine Art Hütchen eingeschlichen.

This is the first of the resulting objects.
It consists simply of two twisted rusty scrap parts, which are fixed with plaster. And on the side a kind of hat crept into.



Im Detail sieht man gut, wie schön die Rostfarbe durch den Gips tritt.

In detail you can see how beautiful the rust color appears through and on the plaster. 


Besonders gefällt mir auch, wie unterschiedlich das Objekt aussieht, je nachdem, von welcher Seite aus man es betrachtet.

I particularly like a lot how different the object looks like, depending on which side you look at it.

Donnerstag, 4. August 2011

Bildhauerseminar am Bodensee bei Harald Björnsgard / Sculpture workshop with Harald Björnsgard


Vor etwa 2 Wochen war ich mit den Frauen aus meiner Kunsttherapieausbildung auf einem Bildhauerworkshop in Radolfzell am Bodensee bei dem Bildhauer Harald Björnsgard.
Wir haben mit Schrott, Holz, Steinen und Gips gearbeitet und uns so  richtig ausgetobt. Oben seht Ihr meine Objekte, die ich noch im einzelnen vorstellen werde (nachdem ich sie etwas gereinigt habe).

About 2 weeks ago I met the women from my art therapy training in a sculpture workshop in Radolfzell. We worked with the sculptor Harald Björnsgard.
We have worked with scrap metal, wood, stone and plaster and we really run riot. Above you see my objects that I will show you in some of the following posts more detailed (after I've cleaned it a bit).



Und hier noch einige Impressionen, so oben vom Atelier und unten von dem Grundstück, das direkt an der Aach liegt.

And here are some impressions, above from the studio and down of the property, which lies directly at the Aach

Dienstag, 19. April 2011

Piotr Sonnewend - Zeichnungen





Bei guten Bildern muss man nicht viel Worte verlieren.
Für mehr Bilder siehe hier: http://www.sonnewend.de/

Sonntag, 23. Januar 2011

Frank Kunert - verkehrte Welten

Mit einem Postkartenmäppchen fing alles an - Frank Kunert - Verkehrte Welt. Keine der Postkarten habe ich (bisher) versandt, da sie mir so gut gefallen und ich beim Betrachten jedes mal schmunzeln muss. Aber seht selbst.

Öffentliche Toiletten von Frank Kunert

Flugsteig von Frank Kunert
Weitere Bilderwelten und Interessante Infos zur Entstehung der Bilder auf der Homepage von Frank Kunert. :-)

Mittwoch, 5. Januar 2011

aus den Schichten


This is my first painting of the new year. It's called "aus den Schichten" ("out of the layers") because below this painting there are several old - and screwed-up - parts. This painting really arose out of a process of destruction and reconstruction - again and again ... until the woman view appeared like this.

20x20 cm / Mischtechnik auf Malplatte / 2010 / NHF